Das CJD - Die Chancengeber CJD im Raum Bodensee-Oberschwaben

Schulsozialarbeit und Jugendsozialarbeit an Schulen

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeiter*innen sind Ansprechpartner für alle Schülerinnen und Schüler und deren Familien bei schulischen und persönlichen Anliegen. Auch für die Lehrkräfte stehen sie als Anlaufstelle zur Verfügung. Als neutrale Instanz kann die/der Schulsozialarbeiter*in einen anderen Blick auf den Schulalltag und die schulischen Anforderungen werfen. Es werden sowohl individuelle Beratungsgespräche als auch Trainings und Projekte mit Klassen und Kleingruppen angeboten. Die Schulsozialarbeit trägt dazu bei, dass die Schule ein zentraler Lernort ist, an dem sich die Schüler*innen wohl fühlen und stark gemacht werden.

Im Rahmen der Jugendsozialarbeit an beruflichen Schulen begleiten wir junge Menschen in Schule und Ausbildung - etwa im Berufseinstiegsjahr (BEJ), in den Berufsfachschulen und im Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf mit Schwerpunkt Erwerb von Deutschkenntnissen (VABO). Dazu gehören Angebote wie Bewerbungstraining, Beratung und Krisenintervention, Elternarbeit und das Aufzeigen und Vermitteln von Anschlussperspektiven.

Im Projekt JugendBerufsLotsen werden bildungsbenachteiligte Jugendliche am Übergang von der Schule zur Ausbildung begleitet. Neue methodische Ansätze ermöglichen hier eine effektive und zielgerichtete Vorbereitung und Vermittlung der Jugendlichen in Ausbildung oder Beschäftigung. Schülerinnen und Schüler des Vorqualifizierungsjahres Arbeit/Beruf und des Berufseinstiegsjahres sowie der Berufsfachschule unterstützen wir durch individuelle Berufswegeplanung und Kompetenzfeststellung, Sozialtrainings und Maßnahmen zur Suchtprävention.

Unsere VABO-Lotsen unterstützen junge Neuzuwanderer in den Klassen zur Vorqualifizierung Arbeit/Beruf ohne Deutschkenntnisse. Dabei stehen die Integration in den Lernort Schule sowie die soziale Integration durch Stärkung der Alltagskompetenz und Lebensweltorientierung im Vordergrund. Die Teilnehmer*innen werden bei der Bildungs- und Berufswegeplanung unterstützt und erhalten Einzelfallhilfe sowie sozialpädagogische Gruppenangebote.

Mit dem Bildungsgang Ausbildungsvorbereitung dual (AVdual) besteht seit September 2020 ein neues Angebot für Jugendliche mit Förderbedarf an beruflichen Schulen. Die Schwerpunkte unserer AVdual-Begleiter*innen liegen in der sozialpädagogischen Begleitung von Schülerinnen und Schülern vor und während Praktikumsphasen sowie in der Vermittlung in eine Ausbildung.

Diese Angebote werden durch die Kommunen und Landkreise sowie durch das Ministerium für Soziales und Integration und das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg unterstützt.

Die Angebote an den beruflichen Schulen im Bodenseekreis werden außerdem gefördert durch:

  

Ihre Ansprechpartnerin

Realschule Überlingen
Gymnasium Überlingen
Wiestorschule Überlingen
Burgbergschule Überlingen
Franz-Sales-Wocheler-Schule Überlingen
Jörg-Zürn-Gewerbeschule Überlingen
Justus-von-Liebig-Schule Überlingen
Constantin-Vanotti-Schule Überlingen
Grundschule Lippertsreute
Claude-Dornier-Schule Friedrichshafen
Droste-Hülshoff-Schule Friedrichshafen
Hugo-Eckener-Schule Friedrichshafen
Elektronikschule Tettnang

Ansprechpartnerin