U18-Wahl findet vom 10.09. - 17.09.2021 an verschiedenen Orten im Landkreis statt

02.09.2021 CJD Bodensee-Oberschwaben « zur Übersicht

Zur Bundestagswahl am 26. September 2021: Der Jugend eine Stimme geben. 
Viele Jugendliche unter 18 Jahren haben eine politische Meinung, sind aber noch nicht wahlberechtigt und mit Ihrer Stimme außen vor. 
Damit ihre Meinung dennoch Beachtung findet, gibt die U18-Wahl Kindern und Jugendlichen ein Gehör. ALLE dürfen hier ihre Stimme abgeben. 

Die U18-Wahl ist eine simulierte Wahl. Das heißt, die unter 18-Jährigen machen unter realistischen Bedingungen die Erfahrung des Ablaufes einer Wahl. Die Wahl ist geheim, inklusive Wahlkabine und einer Wahlurne. Am Ende werden die Stimmen bundesweit ausgezählt und das Gesamtergebnis veröffentlicht. Als simulierte Wahl hat das Ergebnis keine direkten Auswirkungen auf die Bundestagswahl. Sie zeichnet aber ein realistisches Stimmungsbild der politischen Einstellung unserer Kinder und Jugendlichen. 
Im Vorfeld werden die Kinder und Jugendlichen in Schulen und Jugendzentren mit Angeboten der politischen Bildung zu den Wahlprogrammen der Parteien vorbereitet. Zu weiteren politischen Fragen erhalten sie auch Informationen in den Wahllokalen. Der Ablauf der Wahl wird von Pädagogen begleitet. 
Wahlberechtigt ist jeder unter 18 Jahren, auch Kinder und junge Migrant*innen, die nicht im Besitz der deutschen Staatsbürgerschaft sind. 
Die Organisation der U18-Wahl ist eine Gemeinschaftsaktion von:  Kreisjugendring Biberach, JUGENDAKTIV Biberach, Jugendmigrationsdienst Biberach (CJD), BDKJ Bezirk Biberach, Oberministranten Ochsenhausen und Haus Nazareth Sigmaringen.  
Die Termine und Wahllokale finden Sie unter: www.u18.org