Das CJD - Die Chancengeber CJD im Raum Bodensee-Oberschwaben

Jugendmigrationsdienst Ravensburg beim Deutschen Präventionstag in Berlin: Integration ist Prävention

26.05.2019 CJD Bodensee-Oberschwaben « zur Übersicht

Prävention und die Förderung der Demokratie standen im Vordergrund des diesjährigen Deutschen Präventionstags in Berlin.
Der Jugendmigrationsdienst des CJD Ravensburg präsentierte sich als wichtiger Partner für die Integrations- und Präventionsarbeit.
Die Botschaft kam an: Prominenteste Besucherin am Stand der Jugendmigrationsdienste war Bundesjugendministerin Franziska Giffey.


Der Jugendmigrationsdienst: Orientierung geben, das Potenzial des Einzelnen erkennen und fördern, Zukunftsperspektiven schaffen. Mit Beratungs- und Bildungsangeboten unterstützen die Jugendmigrationsdienste (JMD) junge Zugewanderte bis 27 Jahre, insbesondere am Übergang von der Schule in die Ausbildung und den Beruf. Sie helfen den jungen Menschen, in der neuen Heimat Fuß zu fassen. Dadurch leisten sie einen wichtigen Beitrag zur Prävention, denn wer die eigenen Handlungsmöglichkeiten kennt, sich sicher fühlt und ein selbstbestimmtes Leben führen kann, ist weniger anfällig für Kriminalität oder Radikalisierung.

Es gibt immer eine Perspektive
Das vermittelten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den JMD-Standorten deutschlandweit. Sie stellten ihr Programm beim diesjährigen Präventionstag in Berlin vor. Mit dabei war Viktoria Kriwobok vom Jugendmigrationsdienst Ravensburg. Im Gespräch mit der Schirmherrin des Präventionstags, Bundesjugendministerin Giffey, berichtete sie mit den JMD-Fachkräften über Schwerpunkte ihrer Arbeit. Im Fokus stand unter anderem das Projekt "Respekt Coaches", An 189 Standorten bundesweit werden unter dem Motto "Lass uns reden! Reden bringt Respekt" in Zusammenarbeit mit Schulen, Jugendliche zu mündigen, demokratisch gebildeten Bürgerinnen und Bürger gestärkt.

Respekt Coaches lehren in Gruppenangeboten und Workshops, die eigene Meinung zu äußern und andere Meinungen auszuhalten. Sie trainieren, sich gegen Hass und Ausgrenzung zur Wehr zu setzen. Im Landkreis Ravensburg wird das Projekt an der Gemeinschaftsschule Bergatreute durchgeführt.

Besondere Anziehungspunkte waren zwei interaktive Videostationen. Besucherinnen und Besucher konnten virtuell mit Menschen anderer Kulturen ins Gespräch kommen, sich über Lebenserfahrungen, Ansichten und Träume austauschen.
Das ist ein Ziel der JMD-Wanderausstellung YOUNIWORTH, zu der die Videostationen gehören. Ein rundum ein gelungener Messeauftritt.

Rund 470 Jugendmigrationsdienste bundesweit begleiten junge Menschen mit Migrationshintergrund im Alter von 12 bis 27 Jahren bei ihrem schulischen, beruflichen und sozialen Integrationsprozess in Deutschland. Die Jugendmigrationsdienste sind Teil der Initiative JUGEND STÄRKEN, mit der sich das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend deutschlandweit für eine bessere Integration junger Menschen einsetzt.

Ihr Jugendmigrationsdienst vor Ort: JMD Ravensburg, Zwergerstraße 3, 88214 Ravensburg, https://www.jugendmigrationsdienste.de/jmd/ravensburg/

Der Deutsche Präventionstag ist der weltweit größte Jahreskongress zur Kriminalprävention und angrenzender Bereiche.
Mit dem diesjährigen Schwerpunktthema "Prävention & Demokratieförderung" standen am 20. und 21. Mai 2019 zivilgesellschaftliches Engagement und politische Bildung im Fokus. www.praeventionstag.de/nano.cms/jahreskongress