Für ein gutes Ankommen: Aktionstag der JMD

15.09.2022 CJD Bodensee-Oberschwaben « zur Übersicht

Habt ihr euch schon einmal überlegt, wie es euch ginge, wenn ihr alles zurücklassen müsstet? Wie es für euch wäre, in ein fremdes Land zu kommen, wo ihr niemanden kennt und die Sprache nicht sprecht? Für ein gutes Ankommen und ein gelingendes Leben gibt es die Jugendmigrationsdienste (JMD). Sie begleiten und beraten Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 12 bis 27 Jahren. 27 der rund 500 Beratungsstellen gehören zum CJD.

Am gestrigen bundesweiten Aktionstag beteiligte sich auch der Jugendmigrationsdienst des CJD in Ravensburg. Bei einer kreativen Mitmachaktion auf dem Marktplatz luden CJD und Caritas gemeinsam dazu ein, Wünsche an die Politik an einen JMD-Schriftzug aus Styropor zu pinnen. Fragen wie "Wie sollte Integration eigentlich aussehen?" oder "Was kann besser gemacht werden, um für eine gelungene Integration zu sorgen?" standen dabei im Fokus.

Zahlreiche Bürger und Bürgerinnen informierten sich über die wichtige Arbeit in der Migrationsberatung. Sehr gefreut haben wir uns über den Besuch des Bundestagsabgeordneten Axel Müller, der mit Besucherinnen und Besuchern sowie den JMD-Mitarbeitenden ins Gespräch kam. Bedanken möchten wir uns auch beim syrischen Lokal "Fliegender Teppich", das uns spontan mit leckeren Speisen überraschte.