#Allgäu digital – Jugendliche machten sich fit in Medienkompetenz

14.04.2022 CJD Bodensee-Oberschwaben « zur Übersicht

Zuerst wurde im Jugendheim Lindenberg in Lindau für die technische Ausstattung gesorgt. Dann starteten die Kurse. Wöchentlich fanden zwei Stunden Workshops in Medienkompetenz für die jungen Menschen statt. Ein fachkundiger Medienpädagoge leitete die Teilnehmenden an. Die Gruppe fand schnell zusammen. 

Die Jugendlichen lernten den technischen Umgang mit dem Computer und übten, sich im Internet zurechtzufinden. Sie lernten das Internet als wertvolle Quelle für Recherchen kennen, für den schulischen Bedarf und für die private Nutzung. Die Teilnehmenden sammelten Erfahrung mit virtuellen Anwendungen, z. B. virtuellen Klassenräumen und Lernplattformen wie Learning-Apps. Auch die Themen Datenschutz und Kommunikationsregeln im Netz waren Inhalte des Kurses.

Nach vielen praktischen Übungen konnten alle Teilnehmenden am Ende des Projektes ein Notebook bedienen, E-Mail-Adressen anlegen und fanden sich in virtuellen Klassenräumen und Videokonferenzen wie MS Teams oder Moodle zurecht. Die Jugendlichen erhielten Einblicke in Möglichkeiten und berufliche Perspektiven im Bereich Digitalisierung.

Die jungen Menschen gewannen im Verlauf des Kurses deutlich an Selbstbewusstsein. Einigen gelang es,, sich von ihren Sprechblockaden zu lösen.  Ängste und Vorurteile zwischen unterschiedlichen Nationalitäten und Menschen mit Behinderung wurden abgebaut. Die Jugendlichen lernten mit den Stärken und Schwächen der Anderen umzugehen.

Ein herzliches Dankeschön an Aktion Mensch.